Entsorgt wie Abfall

Das Tierheim Berganza erhielt vor Kurzem einen Anruf aus Scheßlitz. Dort war einem Passanten auf einem Parkplatz vor einem Einkaufsmarkt eine weiße Tüte aufgefallen, die in einem Einkaufswagen lag.

Seltsam nur, dass sich die Tüte bewegte. Der freundliche Passant öffnete die Tüte und staunte nicht schlecht. Er fand nämlich das niedliche Kätzchen vor, welches sie auf unserem Bild sehen. img_6104Sofort wurde ein in der Nähe wohnender, ehrenamtlicher Mitarbeiter informiert,  der dann das Tier abholte und in unser Tierheim brachte. Man ist schon fassunglos, dass es Menschen gibt, die ein lebendiges und fühlendes Tier schneller entsorgen als einen Müllbeutel. Es ist nicht vorstellbar, was dem Kätzchen passiert wäre, hätte nicht ein aufmerksamer Mitmensch unverzüglich gehandelt.

Unser Apell an alle: Tiere gehören nicht in Tüten. Erst recht nicht zum Zwecke des Entsorgens. Das ist ein kriminelles Verhalten !!

Wenn sie Beobachtungen machen, und wenn sie ein Tier auffinden, zögern sie nicht den nächsten Tierschutzverein oder das nächste Tierheim zu kontaktieren.