Hundebadetag 2019: Tierischer Wasserspaß im Bamberger Stadionbad

Am Sonntag, 22. September, zwischen 10 und 18 Uhr dürfen Vierbeiner wieder ins große Wellenbecken des Stadionbads am Bamberger Bambados. Erst nach dem tierischen Badevergnügen wird das Freibad winterfest gemacht. Der Hundebadetag findet traditionell zugunsten des Tierschutzvereins Bamberg e. V. statt und wird dieses Jahr von Pfotikum, der Praxis für Hundegesundheit, präsentiert.
Der Hundebadetag in Bamberg lockt seit acht Jahren so viele Hunde wie nirgends sonst im Umkreis zum spätsommerlichen Planschen. Am 22. September wird ausnahmsweise das Wellenbecken zum Hundepool, die Liegewiese zum Hundespielplatz – und zur Unterhaltung und Information der Besitzer präsentieren sich Anbieter und Vereine rund um den Hund. Als Partner haben sich die Stadtwerke Bamberg dieses Jahr „Pfotikum – Praxis für Hundegesundheit“ ins Boot geholt.
Sicherheit geht vor – Impfpass nicht vergessen!



Die Gesundheit von Mensch und Tier hat für die Stadtwerke Bamberg höchste Priorität. Deshalb haben Hunde während der Saison keinen Zutritt. Am Hundebadetag selbst befindet sich kein Chlor mehr im Wasser. Außerdem müssen alle Hundebesitzer am Eingang mit dem Impfpass nachweisen, dass ihr Hund gegen Tollwut geimpft ist. Nach dem Hundebadetag wird das Freibad winterfest gemacht. Vor dem Start der Freibadsaison 2020 werden die Becken gründlich gereinigt und mit neuem Wasser gefüllt.
Eintritt zum günstigen Tarif
Beim 8. Bamberger Hundebadetag am Sonntag, 22. September, kommen die Vierbeiner zwischen 10 und 18 Uhr zum Tarif von 2,50 Euro ins Freibad am Stadion. Für Herrchen und Frauchen ist der Eintritt ebenso frei wie für Besucher ohne Hund. Weitere Informationen zum Hundebadetag: www.stadtwerke-bamberg.de/hundebadetag.
Alle Informationen zum Angebot von Pfotikum finden Hundehalter auf www.pfotikum.de.

STWB Stadtwerke Bamberg GmbH