Unsere Katzen

Juwel, geboren Mai 2020

Juwel lebt auf einer Pflegestelle mit anderen Katzen und Hunden. Sie war anfangs sehr ängstlich den Anderen gegenüber. Jetzt tobt sie mit den Großen und ärgert den Hund. Zur Pflegemama hatte sie schon am 2. Tag Vertrauen. Sie ist sehr verschmust. Also, wer Interesse hat, bitte anrufen: 09546/5952907

Mama Wutz, geboren Januar 2018

Mama Wutz ist anfangs schüchtern. Sie ist aber dennoch lieb und verschmust. Sie möchte Freigang und kann gerne als Zweitkatze gehalten werden.

Cirrus und Nuba, geboren Juli 2020

Dieses Geschwister-Duo versteht sich super! Schwester Nuba sagt wo’s lang geht und Bruder Cirrus setzt die Schandtaten um. Bei Futter halten keine zehn Pferde die beiden im Zimmer, weshalb sie Freigang auch bekommen sollten, wenn sie kastriert sind. Sie verstehen sich mit anderen Katzen, solange die auch nach Nubas Pfeife tanzen. Zusammen wären sie aber am glücklichsten.

Coco, geboren 15. Mai 2018

Coco ist ein getigerter Kater, der im Moment noch sehr zurückhaltend ist. Trotzdem kann man ihn streicheln und er genießt es dann auch. Er wurde als reine Wohnungskatze gehalten, hat aber gegen den fehlenden Freigang rebelliert, weshalb dieser in seiner neuen dauerhaften Bleibe unbedingt nötig ist.

Mia, geboren ca. August 2020

Ich bin die schöne Mia. Ich wartete früh morgens am Straßenrand auf eine nette Person die mich fand und vor einem armseligen Streuner-Dasein rettete. Gott sei Dank hatte ich Glück und landete bei meiner Pflegemama. Hier habe ich mich erholt und mich mit Bart und Maggie angefreundet. Ich bin sehr verspielt und agil und schmuse gern, wenn ich Zeit habe. Einen kleinen Schönheitsfehler habe ich auch. Ich glaube ich schiele und habe einen Fleck auf einem Auge. Das beeinträchtigt mich aber gar nicht, deswegen bin ich so besonders hübsch. Ich suche ein lebhaftes Zuhause, gern mit Bart oder Maggie oder einem anderen Katzenkumpel zum Spielen. Nach meiner Kastration möchte ich Freigang und in ruhiger ländlicher Gegend über Wiesen toben und Mäuse jagen. Tel: 09542 921638

Papa Wutz, geboren 2018

Dieser Tiger ist mit neuen Situationen schnell überfordert und zieht sich dann in sein Schneckenhaus zurück. Deshalb ist er nach seiner Abgabe im Tierheim auch erstmal in die dunkelste Höhle oder auf den höchsten Balken geflüchtet, weil er hier natürlich nichts kannte. Langsam kommt er aber auf uns zu und lässt sich mit Leckerli beruhigen. Da wird er dann auch gerne gestreichelt und freut sich über den Besuch. Er soll wenn er aufgetaut ist, auch den Garten erkunden dürfen.

Porthos, geboren 4. September 2020

Porthos ist der Erstgeborene im Wurf. Er war der Größte und Schwerste und das ist er bis heute geblieben. Er ist sehr neugierig und ist meistens der Erste, der etwas Neues erkundet. Seinem Alter entsprechend natürlich sehr verspielt, was er mit seinen Geschwisterchen gut ausleben kann. Wenn er müde wird, dann darf auch gerne mal gekuschelt werden. Vorher hat er, wie alle anderen, keine Zeit, denn es muss gespielt und getobt werden. Alle seine Geschwister haben ein Erkennungsmerkmal. Bei Porthos ist es der größte Weiß-Anteil mit den meisten Flecken und er hat einen weißen Streifen auf der Stirn.

D'Artagnan, geboren 4. September 2020

D'Artagnan und Porthos hatten als erstes ihre Namen erhalten. Porthos aufgrund seiner Größe und bei D'Artagnan war es der schwarze Fleck am Kinn, das wie ein kleines Bärchen aussieht. Somit hat auch er ein kleines Erkennungsmerkmal. Er ist wie seine Geschwister neugierig und seinem Alter entsprechend sehr verspielt, was er mit seinen Geschwisterchen natürlich gut ausleben kann. Wenn er müde wird, dann darf auch gerne mal gekuschelt werden. Vorher hat er, wie alle anderen, keine Zeit, denn es muss gespielt und getobt werden.

Mirabel, geboren Mai 2014

Unsere Mirabell, grau getiegert mit rötlichen Flecken hatte als Baby einen Hundebiss. Dennoch verträgt sie sich mit Hunden. Manchmal hört man dies an ihrer Atmung. Sie wurde mit Raphael und Jordy bei uns abgegeben und sucht ein Zuhause, wenn möglich mit einem ihrer alten Spielgefährten. Freilauf ist erwünscht.

Maggie, Bart, Homer, geboren August 2000

Maggie Bart und Homer sind ca. Ende August geboren. Sie sind sehr verschmust und anhänglich. Maggie und Homer sind sehr aufgeweckt und agil und möchten gern zusammen in ein neues Zuhause einziehen. Bart ist etwas gemütlicher und schaut lieber mal zu. Nach der Kastration im Frühjahr möchten sie in ruhiger ländlicher Gegend die Wiesen nach Mäusen erkunden. Maggie ist schildpattfarben, Homer gestromt und Bart schwarz. Tel.: 09542/921638

Andi, geboren ca. 2006

Andi ist ein freundlicher Kater, benötigt jedoch Menschen, die Geduld mit ihm haben. Er ist an Kontakt interessiert, doch ist er vorsichtig. Er ist verspielt und sucht ein neues Heim, gerne mit Freigang.

Plumps und Purzel, geboren 1. Juni 2020

Plumps und Purzel sind zwei getigerte Geschwister die meistens etwas aufgeregt und nervös sind. Sie brauchen geduldige Menschen, zu denen sie Vertrauen aufbauen können. Dann lassen sie sich streicheln und gelegentlich zum Spielen auffordern. Die beiden wollen Freigang, den sie schon von Geburt an kennen. Sie würden von einer zutraulichen Erstkatze im Haushalt profitieren und gingen auch getrennt in ihr neues Zuhause.

Finja und Felicitas, geboren 15.  Juni 2020

Finja und Felicitas sind zwei sehr schüchterne Schwestern. Sie müssen erst Vertrauen zu Menschen fassen. Beide lieben Freigang und ruhige und geduldige Menschen.

Maja, geboren 18. Juni 2019

Maja ist ein Maine Coon Mischling. Sie wurde abgegeben, weil sie mit der Wohnungshaltung sehr unglücklich war. Sie sucht also nun eine liebe Familie, bei der sie auch raus in den Garten darf.

Calliope, geboren 2018

Diese wunderschöne graue Schildpattdame ist mit ihren Söhnen bei uns angekommen. Sie hatte schon mehrere Würfe und ist nun bei uns kastriert worden. Ihr Bein mussten wir ihr auch amputieren, da sie damals mit einer so schweren Verletzung an der Pfote ankam, dass wir das Bein nicht retten konnten. Sie kommt aber so gut damit zurecht, dass sie auf jeden Fall Freigang in ruhiger Lage bekommen darf. Sie wäre lieber alleine ohne Katzenfreunde, kommt aber mit allen Menschen sehr gut aus.

Machè und Tempera, geboren August 2020

Diese zwei Britisch-Kurzhaar-Mix-Babys suchen ein neues Zuhause. Sie sind alle eher zurückhaltend mit Fremden und neuen Eindrücken. Daher orientieren sie sich sehr aneinander und würden gerne zusammen bleiben. Die beiden Mädchen Maché und Tempera sind die beiden Prinzessinnen. Sie beschweren sich gerne über das falsche Futter oder zu laute Geräusche. Sie kuscheln gerne und wollen einen Garten erkunden. Andere Katzen im Haushalt kennen sie schon, sind aber auch da etwas zurückhaltend.

Ellen, geboren ca. 2012

Ellen möchte als Einzelkatze gehalten werden, da sie sehr eigenwillig ist. Wenn sie Lust hat spielt sie gerne mit einem Federbusch. Sie ist die Königin des Rondells und sucht Menschen, die verstehen, dass sie sich als Herrscherin das Recht herausnimmt, zu bestimmen, wer wann in ihre Nähe kommen darf. Manchmal brummt sie und dann darf man ihr sogar den Kopf kraulen. Es sollten keine kleinen Kinder im Haushalt sein, Leute mit Katzenerfahrung sind unerlässlich. Sie braucht Freigang.

zurück

Tiervermittlungsanfrage senden:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Tiername (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Schreibe einen Kommentar