Unsere Katzen

Thomas IV, geboren September 2009

Tomas IV kam mit Felix zusammen bei uns im Tierheim an. Er kennt Felix schon sehr lange. Thomas IV hat sich immer dem Jüngeren untergeordnet, da er eigentlich zu faul ist, sich groß zu streiten. Wenn er also mit Felix ausziehen könnte, wäre das schön. Natürlich freundet er sich bestimmt auch mit anderen Katzen an. Er ist kinderlieb und schwer bestechlich mit Futter. Auch er hat den Wunsch, in ruhiger Lage einen Garten für sich zu entdecken.

Rambo, geboren 2011

Rambo ist eine Abgabekatze. Er hat gerne viel Aufmerksamkeit und lässt sich ausführlich streicheln. Was er nicht so mag, ist hochgehoben zu werden. Das ist aber auch nur den wenigsten möglich, da er großes Übergewicht hat. Bei uns muss er jetzt langsam sein Gewicht reduzieren und sucht Menschen, die diesen langen Weg zu Gesundheit mit ihm gehen. Er ist eher ein Einzelgänger, würde sich aber auch mit Erstkatzen arrangieren. Freigang und Motivation zur Bewegung sind unerlässlich.

Felix, geboren 2013

Felix kam mit Tomas IV zu uns, mit dem er schon lange zusammen wohnt. Die beiden sind gute Kumpel, gehen aber auch ihre eigenen Wege. Felix hat sich als Chef etabliert. Wenn er also mit Tomas IV auszieht, ist die Rangfolge schon geklärt. Falls er zu anderen Katzen geht, sollten diese vielleicht auch eine untergeordnete Rolle akzeptieren. Mit Menschen kommt er super zurecht und versteht sich auch mit Kindern sehr gut. Freigang kennt er noch nicht. Es wäre aber schön, wenn er diesen in ruhiger Lage ausprobieren dürfte. Den Erzählungen nach, hat er schon vom Balkon aus gerne Abenteuer erlebt.

Sina, geboren 2009

Sina sucht nach einer Endstelle. Sie ist sehr ängstlich und alles was ihr fremd ist, schüchtert sie ein. Deswegen zieht sie sich die meiste Zeit in ihre Verstecke zurück. Trotzdem ist sie ganz dankbar, wenn man sie mal aus der Reserve lockt. Nach einer Weile voller Streicheleinheiten schnurrt sie dann und schmust um einen herum. Hier sind Menschen mit Geduld und Katzenerfahrung gefragt. Im Tierheim wohnt Sina schon fast ein Jahr und hat ihre Scheu nicht verlieren können. Leider hat sie zusätzlich eine Reihe gesundheitlicher Probleme, benötigt hochwertiges Futter und ein paar Medikamente. Sie befindet sich aktuell auf einer Pflegestelle, weil es ihr sehr schlecht ging. Nun ist sie aber schon auf dem Weg der Besserung. Die Pflegestelle ist leider nur eine zeitlich begrenzte Zwischenlösung. Wer hat ein großes Herz und kann Sina in seine Obhut nehmen?

Baron, geboren 15. Februar 2011

Der edle Baron ist ein freundlicher, aber bestimmter Kater. Er kommt gerne zum Kuscheln, vertreibt dann aber andere Katzen, damit er die volle Aufmerksamkeit genießen kann. Er wäre daher wohl als Einzelkater glücklicher. Er sucht eigentlich keine Konfrontation und deutlich entspannter über sein Königreich wacht, wenn er keine anderen Katzen anmotzen muss. Er möchte sich auch gerne draußen Land erobern.

Bond, geboren 2011

Bond ist ein lieber, aber manchmal etwas ungeduldiger Kater. Er schmust gerne, sagt aber deutlich wo er nicht angefasst werden will. Kleine Kinder wären daher keine gute Idee für ihn. Aufmerksamkeit findet er aber toll und wechselt dann auch gerne mal ein, zwei Worte mit den Besuchern. Er braucht unbedingt Freigang.

Bella und Piratin, geboren 2015 und 2009

Diese beiden hübschen Perser sind liebe, kuschelige Katzen, die zusammen bei uns abgegeben wurden. Nun würden sie gerne wieder gemeinsam ausziehen. Sie habe leider die rassetypischen Probleme beim Fressen und Atmen. Zudem braucht Bella ausführliche Fell- und Augenpflege. Sie ist aber so freundlich, dass sie alle Behandlungen über sich ergehen lässt und ihr das Bürsten sogar sehr gefällt. Piratin musste für die Ansprüche an die Rasse - eine kurze Nase zu haben - noch mit einem Auge bezahlen, was wir bei Bella unbedingt vermeiden wollen. Gesucht sind Leute, die Zeit für so aufwändige Kuschelpartner haben.

Teddy, geboren 2005

Teddy hat gerne Besuch. Der Senior begrüßt alle Menschen, ob groß oder klein, freundlich und interessiert. Dann will er ausführlich gestreichelt werden. Wenn sich aber eine andere Katze zwischen ihn und seine Kuschelpartner drängeln will, wird er schon mal grantig. Deshalb wäre er wohl als Einzelkatze glücklicher im neuen Zuhause. Mit dem Alter ist er ruhiger geworden und zieht wahrscheinlich nicht mehr viel um die Häuser, aber ein sonniger Platz im Garten wäre dennoch schön für ihn.

Soorie, geboren August 2017

Soorie ist eine sehr hübsche Katze. Sie ist leider bei neuen Umgebungen und Menschen sehr skeptisch und braucht viel Eingewöhnungszeit. Sie macht sich auf ihrer Pflegestelle prächtig, sucht aber nach Menschen, die sich nicht nur von ihren schönen Augen bezirzen lassen, sondern mit viel Geduld auf sie eingehen. Sie ist eine Katze, die sich lieber unterordnet und wäre daher auch als Zweikatze geeignet. Sie sollte erst nach draußen, wenn sie sich vollständig wohl fühlt in ihrem neuen Zuhause.

Luna, geboren 2004

Die zierliche Luna ist zwar schon im fortgeschrittenen Alter, aber noch sehr flott. Wenn sie glaubt, sie könnte Futter abstauben, kommt sie wie ein Blitz gerannt. Dann kuschelt sie auch gerne und lässt sich ausgiebig streicheln. Andere Katzen nerven sie eher, sogar Kittels, mit dem sie bei uns abgegeben wurde, weist sie entschieden zurecht, wenn er ihr zu nahe kommt. Sie würde ab und zu gerne in der Nachbarschaft spazieren gehen.

Grobi, Juni 2017

Grobi zieht sich hier noch zurück, weil er mit der neuen Situation nach dem Umzug nicht zurechtkommt. Er war aber in seinem alten Zuhause ein großer Schmuser und wird das bestimmt wieder, wenn er Vertrauen gefasst hat. Er hat schon ganz viele gute Erfahrungen im Freigang gemacht, wo er auch unter anderem auf Pferde getroffen ist, die er nicht mehr missen möchte.

Kim, geboren Juni 2018

Kim ist noch zurückhaltend, da sie noch nicht so viele Erfahrungen mit Menschen gesammelt hat. Sie taut aber mit ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit bestimmt auf, da sie noch so jung ist. Daher würde ihr ein ruhiges neues Zuhause gut tun, in dem sie sich entfalten kann. Sie freut sich auf Freigang, wenn sie sich geöffnet hat.

Mickey, geboren 20. April 2016

Mickey ist ein liebes verschmustes Katerchen, der als Baby einen Unfall erlitten hat und deshalb ein Handicap hat; er kann Stuhl und Urin nicht mehr kontrolliert absetzen. Außerdem fällt er manchmal um wenn er sich erschreckt, ansonsten kann er schon super laufen solange er es nicht zu eilig hat. Leider ist es nicht möglich ihm Windeln anzuziehen, da er sich sonst nur noch auf den Vorderbeinen herumschleift. Er wünscht sich trotz seiner Behinderung ein Zuhause mit Freigang und mit sehr liebevollen Menschen, die Zeit und Lust haben, ihn täglich zu baden.

Ellen, geboren Januar 2012

Ellen möchte als Einzelkatze gehalten werden, da sie sehr eigenwillig ist. Wenn sie Lust hat spielt sie gerne mit einem Federbusch. Sie ist die Königin des Rondells und sucht Menschen, die verstehen, dass sie sich als Herrscherin das Recht herausnimmt, zu bestimmen, wer wann in ihre Nähe kommen darf. Manchmal brummt sie und dann darf man ihr sogar den Kopf kraulen. Es sollten keine kleinen Kinder im Haushalt sein, Leute mit Katzenerfahrung sind unerlässlich. Sie braucht Freigang.

Tiffy, geboren Juni 2017

Die süße Tiffy ist die Schwester von Grobi. Sie kennt Menschen, ist aber am Anfang vorsichtig. Wenn sie sich die Besucher angeschaut hat und man sie höflich zum Schmusen bittet, macht sie sehr gerne mit. Sie ist Freigang gewöhnt und sollte diesen daher auch im neuen Heim haben. Sie freundet sich auch gerne mit schon vorhandenen Katzen oder Kindern an.

Gismo, geboren Anfang 2018

Gismo ist eine Katze, wie wir sie oft im Winter bei uns aufnehmen: Wild geboren, noch nie mit Menschen in Kontakt gekommen - bis er mit ein paar Monaten gefangen und zu uns gebracht wurde. Jetzt traut er sich bei uns nicht aus der Höhle, weil er sehr skeptisch ist, was Menschen angeht. Mit Geduld kann er sich aber zu einem tollen, menschenliebenden Kater entwickeln. Wer nimmt sich ihm an?

Felice geboren Juni 2018

Felice ist noch sehr schüchtern. Die kleine Tigerin will lieber nichts mit Menschen zu tun haben. Sie bräuchte neue Mitbewohner, die ihr viel Verständnis entgegenbringen und ihr die Zeit geben, gute Erfahrungen mit Menschen zu machen, die sie leider in ihrem jungen Leben noch nicht ausführlich haben konnte. Sie freut sich auf Freigang, den sie schon seit seiner Geburt kennt.

zurück

Tiervermittlungsanfrage senden:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Schreibe einen Kommentar