Kaninchen

Finn, geboren 2020

Bei Finn handelt es sich um ein Fundkaninchen. Er taut jeden Tag immer mehr auf und wird immer neugieriger und zutraulicher. Finn ist geimpft, aber noch nicht kastriert.

Milky und Twister, geboren 1. Juni 2019

Milky (weiblich) und Twister (männlich, kastriert) suchen zusammen ein neues Zuhause. Milky ist sehr neugierig, zutraulich und eine echte Ausbruchskünstlerin. Twister ist der Zurückhaltendere. Beide Kaninchen sind Kinder und Hunde gewöhnt.

Greta und Emma, geboren März und Oktober 2020

Bei den beiden Widderkaninchen handelt es sich um Mutter und Tochter. Emma wurde mit dem besonderen Rexfell geboren, welches sehr kurz und dadurch besonders weich ist. Die beiden sind sehr lieb und zutraulich. Ein Partnertier der beiden wurde positiv auf ecuniculi getestet. Daher ist davon auszugehen, dass die beiden den Erreger ebenfalls in sich tragen, aber keine Symptome zeigen. Der Test einer Kotprobe fiel neativ aus. Die beiden sind geimpft und leben in Außenhaltung.

Dori (weiblich) und Baghira (männlich), geboren Februar 2020

Bei den beiden Zwergrexen handelt es sich vermutlich um Geschwister. Die Zwerge sind etwas scheuer als ihre großen Verwandten. Ihre neuen Menschen benötigen etwas Geduld mit den beiden, damit sie noch zutraulicher werden. Beide nehmen Leckerbissen aus der Hand und werden auch sonst immer mutiger. Dori niest ab und an, da sie an chronischem Schnupfen leidet. Beide sind geimpft und leben in Außenhaltung. Baghira ist kastriert.

Arielle, Katie, Mogli, Aurora, geboren 2018 und 2019

Die vier Kaninchen bilden eine nette Gruppe. Die graue Aurora ist die Chefin der Gruppe. Katie ist die Jüngste, sie ist extrem neugierig und kommt immer sofort angehoppelt, wenn man die Box betritt. Meist ist Arielle dann auch nicht weit weg. Auch Mogli liebt es, sich den ein oder anderen Leckerbissen aus der Hand zu holen. Ab und an niesen sie mal, da sie an chronischen Schnupfen leiden. Die vier können gemeinsam, paarweise oder einzeln, zu einem bereits vorhandenen Kaninchen, abgegeben werden. Alle vier sind geimpft und leben in Außenhaltung, Mogli ist kastriert.