Unsere Kleintiere

Max, geboren Juni 2017

Max ist ein netter junger Mann, dessen Bruder leider verstorben ist. Seither trauert er stark und sucht dringend einen neuen Kaninchenkumpel. Max ist an Außenhaltung gewöhnt, kastriert und geimpft.

Teddyzwerg-Löwenkopf-Mix Daggi, geboren 7. Dezember 2019

Daggi ist ein neugieriges Mädchen, die im Augenblick voll in ihrer Mutterrolle aufgeht. Am 01.03.2020 ist sie Mutter von 7 hübschen Babys geworden. Die kleinen haben inzwischen das Nest verlassen, benötigen ihre Mama aber noch eine Weile. Sowohl das Fell von Daggi, als auch das ihrer Kinder bedarf regelmäßiger Pflege, damit es nicht filzt. Daggi ist geimpft und an Außenhaltung gewöhnt.

Teddyzwerg - Zwergwidder-Mix Kiwi, Kiara, Krümel, geboren 31.01.2020

Die drei Geschwister entwickeln sich prächtig und können bald in ein neues Zuhause umziehen. Die drei sind sehr lieb und neugierig. Es wäre schön, wenn alle zusammenbleiben könnten. Das Fell von Kiara muss ab und zu gebürstet werden.

Rotwangen-Schmuckschildkröte Luisa

Luisa ist ein Fundtier. Bisher hat sich ihr Besitzer noch nicht gemeldet. Luisa sucht einen großen Teich in einem ausbruchsicheren Garten. Das Aquarium im Tierheim gefällt ihr nicht besonders, daher wäre es schön, wenn sie schnell ein neues Zuhause finden würde.

Griechische  Landschildkröte Fritz

Fritz kam letzten Sommer als Fundtier ins Tierheim. Leider wurde sein Besitzer nicht ausfindig gemacht. Inzwischen ist er aus dem Winterschlaf aufgewacht und kann nun in ein neues Zuhause umziehen. Fritz ist gesund und recht aktiv. Er sucht nun eine Partnerin mit einem schönen großen Außengehege.

Löwenkopf-Mix Mäuschen, geboren 2014

Mäuschen ist eine hübsche Kaninchendame. Leider ist ihr Partner verstorben und so kam sie ins Tierheim. Derzeit kuriert sie noch einen Milbenbefall aus. Mäuschen ist sehr lieb, trauert aber noch etwas. Mäuschen ist geimpft und lebt in Innenhaltung.

Kaninchen Dolittle und DaVinci, geboren 6. Januar 2020

Die beiden Brüder werden demnächst kastriert und können dann in ein neues Zuhause umziehen. Schön wäre es, wenn die zwei zusammenbleiben könnten. Sie sind sehr lieb und eher ruhig. Das Fell der beiden bedarf einiger Pflege, vor allem DaVinci hat extrem viel Fell. Zum Glück genießen die zwei die Zuwendung beim Bürsten.

Fundmaus Rotauge, geboren Anfang 2020

Unsere Fundmaus Rotauge ist ein Albino und sucht eine Partnerin. Rotauge ist noch etwas scheu.

Löwenkopf  Flora, geboren 27.  Dezember 2019

Flora ist die Tochter von Fienchen und Günther, mit denen Sie sich auch ein Gehege teilt. Ihre Geschwister haben bereits ein neues zu Hause gefunden, nun möchte sie auch umziehen. Flora kann gemeinsam mit ihren Eltern oder zu einem kastrierten Böckchen vermittelt werden. Flora ist super lieb und verschmust. Ihr Fell benötigt allerdings regelmäßige Pflege. Flora ist geimpft und an Außenhaltung gewöhnt.

Löwenkopf Günther, geboren 2018

Günther wurde zusammen mit seiner Partnerin Fienchen ausgesetzt. Inzwischen ist Günther kastriert und geimpft und kann in ein neues Zuhause umziehen. Günther ist anfangs sehr schreckhaft und benötigt Zeit, um Vertrauen zu gewinnen. Im Augenblick lebt er mit Fee, Fienchen und Flora in Außenhaltung.

Zwergkaninchen Beethoven, geboren ca. 2019

Beethoven kam als Fundtier ins Tierheim. Er ist sehr agil und neugierig. Da er mit Begeisterung aus seinem Gehege herausspringt, muss sein zukünftiges Zuhause entsprechend gesichert sein. Beethoven ist sehr lieb und verschmust. Er ist kastriert und geimpft

Griechische Landschildkröte Morla, geboren 2017

Morla kam als Fundtier ins Tierheim. Den Winter hat sie gut überstanden, ist gesund und gedeiht gut. Nun sucht sie ein neues Zuhause. Für den Sommer ist ein Außengehege ideal. Die Übergangszeit verbringt die Kleine am besten in einem Terrarium. Im Winter halten Griechische Landschildkröten einige Monate Winterschlaf. Da die Tiere unter Artenschutz stehen und es keine Papiere für Morla gibt, erteilt das zuständige Amt eine Haltungsgenehmigung für die zukünftigen Besitzer. Hierfür werden Fotos des Schildkrötengeheges benötigt. Bei Interesse beraten wir sie gern.

Kaninchen Tick, Trick und Ronja, geboren  Mai und Juni 2019

Die Kaninchen sind ein tolles Dreierteam. Sie genießen die Gesellschaft der anderen und kuscheln viel miteinander, vor allem Tick und Ronja sind unzertrennlich. Die drei sind sehr neugierig und erkunden alles Neue genauestens. Die beiden silberfarbenen Brüder sind kastriert, alle drei sind geimpft und an Außenhaltung gewöhnt.

Mini Lop Hatschi, geboren 23. August 2019

Hatschi ist ein meist sehr ruhiges junges Böckchen. Allerdings ist er auch sehr neugierig und springfreudig. Daher nutzt er jede Möglichkeit, aus dem Gehege herauszuspringen, um ganz gemütlich seine Umgebung genauer zu erkunden. Sein neues Zuhause sollte entsprechend nach oben gesichert sein. Hatschi ist kastriert, geimpft und an Außenhaltung gewöhnt.

Teddyzwerg-Löwnkopf-Mix Daggi, geboren 8. Februar 2019

Daggi ist ein neugieriges Mädchen, die im Augenblick voll in ihrer Mutterrolle aufgeht. Am 06.01.2020 ist sie Mutter von 3 hübschen Babys geworden. Die kleinen werden noch bis ca. Mitte März gesäugt. Danach können alle in ein neues zu Hause umziehen. Sowohl das Fell von Daggi, als auch das ihrer Kinder bedarf regelmäßiger Pflege, damit es nicht filzt. Daggi ist geimpft und an Außenhaltung gewöhnt

Mini Lop Nela,  geboren 5.12.2018

Nela ist eine zierliche Widderdame. Derzeit lebt sie gemeinsam mit anderen Kaninchen in einem Außengehege des Tierheims. Sie kann mit einem Kaninchen aus der Gruppe oder einzeln, zu einem bereits vorhandenen Kaninchen, vermittelt werden. Nela ist geimpft.

Kaninchen Rasputin, geboren 2017

Bei Rasputin handelt es sich um einen Riesenschecken. Mit seinen 4,3 kg ist er ein kleiner Vertreter seiner Rasse. Rasputin ist sehr lieb und genießt seine Streicheleinheiten. Mit anderen Kaninchen ist sehr dominant und nicht mit allen verträglich. Im Tierheim teilt er sich derzeit eine Box mitJosefine, Rosemarie und Erwin. Rasputin ist kastriert, geimpft und an Außenhaltung gewöhnt.

Kaninchen Erwin, geboren 2017

Bei Erwin handelt es sich um einen Riesenschecken. Mit seinen 5,8 kg zählt er hier zum Durchschnitt. Erwin ist sehr neugierig und braucht viel Platz zum Bewegen. Er ist sehr frech und genießt seine Streicheleinheiten. Mit anderen Kaninchen ist er verträglich. Im Tierheim teilt er sich derzeit eine Box mit Rasputin, Josefine und Rosemarie. Erwin ist kastriert, geimpft und an Außenhaltung gewöhnt.

Meerschweinchen Bonny, geboren 2016

Bei Bonny handelt es sich um ein Rosettenmeerschweinchen. Sie stammt aus schlechter Haltung und sucht nun dringend ein neues liebevolles Zuhause. Bei ihrer Ankunft im Tierheim hatte sie stark entzündete, wunde Füßchen. Inzwischen ist das sehr gut abgeheilt, sie wird aber immer empfindlich bleiben. Daher muss sie auf sehr weicher Einstreu gehalten werde, eine Flieshaltung kommt für Bonny nicht in Frage. Bonny ist sehr lieb und mit Meerschweinchen gut verträglich. Bonny lebt derzeit in Innenhaltung.

Meerschweinchen  Bella, geboren 2015

Bei Bella handelt es sich um einen Peruaner. Sie stammt aus schlechter Haltung und sucht nun ein neues liebevolles Zuhause. Das lange Fell benötigt regelmäßig Pflege. Bella lebt derzeit in Innenhaltung.

Meerschweinchen Basti, geboren 2015

Bei Basti handelt es sich um einen Peruaner. Er stammt aus schlechter Haltung und sucht nun ein neues liebevolles Zuhause. Das lange Fell benötigt regelmäßig Pflege. Er ist kastriert und lebt derzeit in Innenhaltung.

Zebrafink Bob, geboren 1. April 2015

Der zierliche Bob kam ins Tierheim, weil seine Freundin gestorben ist und er auf diesem Weg eine neue Partnerin finden soll. Mit unseren anderen Zebrafinken gefällt es ihm ganz gut, die Jungspunde sind ihm aber manchmal etwas zu heftig. Lieber wäre ihm ein oder mehr ältere Vögel.

Kaninchen Rosemarie

Rosemarie ist mit ihren 5,7 kg ein Leichtgewicht unter den Riesenkaninchen. Auch Rosemarie stammt aus schlechter Haltung. Rosemarie ist noch etwas scheu, wird aber langsam zutraulicher. Derzeit teilt sie sich ein Gehege mit Josefine, Erwin und Rasputin möchte auf Dauer aber lieber mit einem kastrierten Böckchen leben. Sie ist geimpft und an Außenhaltung gewöhnt. Sie wünscht sich ein großes Gehege mit viel Platz zum Hoppeln.

Kaninchen Josefine, geboren ca. 2016

Josefine ist ein hübscher Riesenschecke. Sie stammt aus sehr schlechter Haltung. Inzwischen hat sie sich gut erholt und kann nun in ein neues Zuhause umziehen. Sie genießt es, dass sie sich endlich bewegen kann und nutzt den Platz ausgiebig. Sie ist sehr lieb und neugierig, anfangs aber etwas scheu. Sie hätte gern ein neues Heim bei netten Menschen und einem anderen Kaninchen mit viel Platz. Josefine ist geimpft und an Außenhaltung gewöhnt. Derzeit teilt sie sich eine Box mit Rasputin, Rosemarie und Erwin.

Kaninchen Eva, geboren 2012

Eva hat bisher mit einem Partner in einem Altersheim gelebt. Nachdem ihr Gefährte verstorben ist, haben es die Menschen dort etwas zu gut mit ihr gemeint und sie leider sehr fett gefüttert. Eva sucht nun ein Zuhause mit einem älteren kastrierten Böckchen, das sehr ruhig und ausgeglichen ist. Sie wünscht sich viel Platz zum Hoppeln, damit sie langsam abspecken kann. Eva ist geimpft und an Innenhaltung gewöhnt.

Achatschnecken, geboren 2. Juni 2018

Derzeit leben noch zwei Achatschnecken der Art „achatina fulica“ im Tierheim. Bei den beiden handelt es sich um Teilalbinos „white jade“, d. h. ihr Haus ist dunkel gefärbt, der Fuß weiß. Die dämmerungsaktiven Tiere stammen ursprünglich aus Afrika und können bis zu zehn Jahre alt werden. Dabei erreichen sie eine beachtliche Größe von bis zu 16 cm. Die Tiere lieben es zu baden und kommen dafür sogar freiwillig auf die Hand ihrer Menschen. Im großen und ganzen sind es Beobachtungstiere, deren Pflege relativ einfach ist.

Zwergkaninchen Felix, geboren Januar 2019

Felix ist ein hübsches kastriertes Böckchen, das sich im Tierheim ganz gut eingelebt hat. Neue Dinge machen ihm aber nach wie vor Angst. Menschen gegenüber ist er deutlich zutraulicher geworden. Ideal wäre für ihn ein zweites Kaninchen, das ihm Sicherheit gibt. Seine neuen Menschen sollten viel Geduld mitbringen und schon etwas Kaninchenerfahrung haben. Im Augenblick lebt er in Innenhaltung.

Zwergkaninchen Vroni und Resi, geboren 25. August 2019

Die beiden Schwestern sind wahre Zwerge, trotz ihrer recht langen Ohren. Im Augenblick leben sie in Innenhaltung, können im Sommer aber gerne ins Freie umziehen. Die zwei sind sehr neugierig und kommen sofort ans Gitter, wenn man sich ihrer Box nähert. Im Tierheim ist ihnen oft langweilig, daher springen sie regelmäßig aus ihrer Box und besuchen die anderen Tiere. Die beiden benötigen ein großes Gehege mit einer abwechslungsreichen Einrichtung. Schön wäre es, wenn die beiden noch einen männlichen Kumpel bekämen, der ihre gelegentlichen Streitereien schlichten kann.

Zebrafinken, männlich und weiblich, geboren 2019

Im Tierheim leben wir in einem kleinen Schwarm, was wir sehr genießen. Hier haben wir eine große Voliere, in der wir richtig fliegen können. Auch mit den Kanarienvögeln in der Voliere verstehen wir uns super. Ein Leben im Schwarm würden wir uns auch weiterhin wünschen, zu zweit wäre aber auch in Ordnung.

Sammy, chinesische  Dreikielschildkröte Sammy, geboren 2017

Sammy wurde im Tierheim abgegeben, da sein Besitzer verstorben ist. Sammy benötigt ein großes Aquarium, da er die meiste Zeit im Wasser verbringt. Insgesamt ist er eher scheu.

Donatello, Kaspische Bachschildkröte

Donatello kam als Fundtier ins Tierheim. Kaspische Bachschildkröten gehören zu den streng geschützten Arten. Für die Haltung dieser Tiere ist eine Genehmigung erforderlich. Wer sich für diese hübsche und sehr interessante Wasserschildkröte interessiert, kann sich im Kleintierbereich des Tierheims über ihn informieren.

Wasserschildkröte Werner

Bei Werner handelt es sich um eine Falsche Landkarten-Höckerschildkröte. Im Augenblick hat er eine Panzerlänge von ca. 10 cm. Höckerschildkröten sind Einzelgänger, daher sollte er als Einzeltier im Aquarium gehalten werden. Während der Sommermonate ist auch eine Teichhaltung möglich. Wasserschildkröten benötigen ein großes Aquarium mit viel Platz zum Schwimmen und einigen Versteckmöglichkeiten, außerdem ein trockenes Plätzchen zum Sonne tanken. Wenn sie Interesse an Werner haben, melden sie sich bitte im Kleintierbereich des Tierheims.

Höckerschildkröte Strolchi

Bei Strolchi handelt es sich um eine Höckerschildkröte. Im Augenblick hat er eine Panzerlänge von ca. 8 cm. Höckerschildkröten sind Einzelgänger, daher sollte er als Einzeltier im Aquarium gehalten werden. Während der Sommermonate ist auch eine Teichhaltung möglich. Wasserschildkröten benötigen ein großes Aquarium mit viel Platz zum Schwimmen und einigen Versteckmöglichkeiten, außerdem ein trockenes Plätzchen zum Sonne tanken.

Tauben

Wir haben aus einer Rettungsaktion ca. 50 Tauben bekommen. Es handelt sich um Haustauben unterschiedlicher Rassen. Die Tiere können paarweise oder in Gruppen abgegeben werden.

zurück

Tiervermittlungsanfrage senden:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Tiername (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Schreibe einen Kommentar