Unsere Kleintiere

Rotwangenschmuckschildkröten Greta und Antonia

Greta und Antonia wurden beim Ablassen eines Teiches gefunden. Sie haben eine Panzerlänge von ca. 20 cm. Rotwangenschildkröten können ganzjährig im Gartenteich gehalten werden. Auch eine Haltung in einem großen Aquarium wäre denkbar. Da Schmuckschildkröten Einzelgänger sind, können die zwei auch einzeln abgegeben werden.

Chinesische Baumstreifenhörnchen Simon und Alvin, geboren April 2019

Die tagaktiven Hörnchen sind extrem bewegungsfreudig, daher benötigen die kleinen Tierchen sehr viel Platz. Simon und Alvin sind bisher nur an Wohnungshaltung gewöhnt, können aber langfristig auch in einer Außenvoliere gehalten werden. Baumis sind sehr gesellig und es ist sehr interessant, sie zu beobachten.

Wellensittich Bilbo

Bilbo ist ein hübscher dreifarbiger Kerl. Mit anderen Wellensittichen ist er extrem verträglich. Ab und zu hat er etwas entzündete Augen. Daher sollte sein Käfig nicht in direkter Sonne stehen. Er ist nicht ansteckend und kann mit den anderen Wellis vermittelt werden oder in einen eigenen Schwarm umziehen.

Wellensittiche Baron, Barlow

Bei den beiden Wellis handelt es sich um sogenannte Rentner. Die beiden sind an der französischen Mauser erkrankt, wodurch die Federn nicht mehr richtig nachwachsen. Da die beiden flugunfähig sind, benötigen sie eine entsprechende Käfigeinrichtung mit vielen Klettermöglichkeiten. Für ältere Vögel ist die Krankheit nicht ansteckend, in der Regel wird sie vererbt.

Wellensittiche ca. 2 bis 3 Jahre alt, männlich

Aus schlechter Haltung kam ein großer Schwarm Wellensittiche ins Tierheim. Unsere fünf Jungs sind jetzt noch übrig. Benni und Beppo sind blau, Benji und Bernie grau und Brösel grün. Die fünf vertragen sich sehr gut, müssen aber nicht zusammenbleiben. Die Vögel waren bei ihrer Ankunft im Tierheim teilweise gerupft und zu dünn. Sie haben sich sehr gut erholt und sind sehr munter. Sie wünschen sich nun ein tolles zu Hause mit Freiflug, wo sie alt werden können.

Keeko und Schlappi, geboren Mai 2020

Die beiden Zwerge sind sehr aktiv, neugierig und verschmust. Sie sollen auf jeden Fall zusammenbleiben. Kekoo ist an Kaninchensyphilis erkrankt. Die Krankheit ist nicht auf den Menschen übertragbar, aber auf andere Kaninchen. Kekoo wurde erfolgreich behandelt und zeigt keine Symptome mehr. Er wurde zusammen mit Schlappi im Tierheim abgegeben, der die ganze Zeit symptomlos war. Schlappi ist kastriert, beide sind geimpft. Sie leben derzeit in Innenhaltung.

Timon, geboren Mai 2020

Timon ist kastriert, männlich und sehr zutraulich.

Farbmaus Elfriede, geboren 11. August 2019

Unsere rot/weiße Farbmaus Elfriede ist lieb , aber noch etwas scheu, seit sie alleine leben muss. Gerne würde sie wieder mit anderen Farbmäusen leben. Wer hat Platz für Sie?

Antennenwels Oskar

Ich lebe mit einem ganzen Schwarm meiner Artgenossen im Tierheim. Man bezeichnet uns auch gern als Putzerfische, da wir nachts die Futterreste der anderen Fische und Algenaufwuchs fressen. Wir möchten aber nicht als reine „Abfallverwerter“ verstanden werden, wir benötigen außerdem noch Moorkienholz, Salat und Gemüse als Futter. Ich kann gut allein leben, habe aber auch nichts gegen eine Freundin einzuwenden. Mit anderen Fischen bin ich gut verträglich, so lange ich mich tagsüber in einer Höhle oder zwischen den Pflanzen verstecken kann. Da ich recht groß werde, sollte mein Aquarium mindestens 80 cm lang sein.

Kornnattern Pepper, Chilly und Snake, geboren 2008 und 2012

Die beiden roten Kornnattern sind 12 Jahre alt, die silberne 8 Jahre. Die männlichen Tiere teilen sich schon seit Jahren ein Terrarium. Die Schlangen sind sehr aktiv und benötigen viel Platz. Sie können auch einzeln vermittelt werden.

Rotschwanzsittich Frodo, geboren 2016

Bei Frodo handelt es sich um einen Fundvogel. Leider konnte sein Besitzer bisher nicht gefunden werden. Die Wellensittiche findet er als Gesellschaft etwas langweilig. Frodo ist sehr agil und ein ausdauernder Flieger.

Rexkaninchen Dori (weiblich) und Baghira (männlich), geboren Februar 2020

Bei den beiden Zwergrexen handelt es sich vermutlich um Geschwister. Die Zwerge sind etwas scheuer als ihre großen Verwandten. Ihre neuen Menschen benötigen etwas Geduld mit den beiden, damit sie noch zutraulicher werden. Beide nehmen Leckerbissen aus der Hand und werden auch sonst immer mutiger. Dori niest ab und an, da sie an chronischem Schnupfen leidet. Beide sind geimpft und leben in Außenhaltung. Baghira ist kastriert.

Rexkaninchen Arielle, Katie, Mogli, Aurora, geboren 2018 und 2019

Die vier Kaninchen bilden eine nette Gruppe. Die graue Aurora ist die Chefin der Gruppe. Katie ist die Jüngste, sie ist extrem neugierig und kommt immer sofort angehoppelt, wenn man die Box betritt. Meist ist Arielle dann auch nicht weit weg. Auch Mogli liebt es, sich den ein oder anderen Leckerbissen aus der Hand zu holen. Ab und an niesen sie mal, da sie an chronischen Schnupfen leiden. Die vier können gemeinsam, paarweise oder einzeln, zu einem bereits vorhandenen Kaninchen, abgegeben werden. Alle vier sind geimpft und leben in Außenhaltung, Mogli ist kastriert.

Farbratten Flocke (männlich) und Sternchen (weiblich), geboren 2020

Ein noch etwas schüchternes Rattenpärchen, das im Birkengraben in Bamberg gefunden wurde. Beide sind weiß und kennen sich. Aktuell leben sie zusammen. Flocke ist kastriert. Sie sind noch etwas scheu, aber zahm und sichtbar an den Menschen gewöhnt. Wenn sie zusammen sind, tauen sie sofort auf und verlieren die Hemmungen.

Zwerg-Rex Kaninchen Pumba und Kiara, geboren 15. Juli 2020

Die beiden Kinder von Sarafina sind nun alt genug, um in ein neues zu Hause umzuziehen. Die beiden werden immer zutraulicher. Pumba ist kastriert. Beide sind geimpft und fressen manchmal aus der Hand.

Rex-Kaninchen Merida, geboren März 2020

Merida war sehr krank, als sie zu uns kam, hat sich aber inzwischen sehr gut erholt. Das Fell sieht noch etwas zerzaust aus, sollte sich aber bald ausgewachsen haben. Durch die intensive Betreuung ist sie allen Pflegern sehr ans Herz gewachsen. Sie ist eine sehr liebe junge Dame, die durchaus auch ihre frechen Seiten hat. Wir wünschen uns nun einen tollen Platz mit Menschen, die sie lieb haben und einem netten Kaninchenböckchen für sie.

Königspython Tiramisu, geboren 2017

Tiramisu wurde im Tierheim abgegeben. Hier hat sie sich erstmal gehäutet und erstrahlt nun wieder in ihrer ganzen Pracht. Sie trägt die Farbe Bumble Bee. Tiramisu ist im Umgang unkompliziert und wünscht sich erfahrene Terranianer, die um ihre Bedürfnisse wissen.

Zwerg-Rexkaninchen Sarafina, geboren August 2019

Sarafina taut langsam auf, aber ist noch nicht ganz vertraut mit den Menschen. Mittlerweile zeigt sie sich aber hin und wieder.

zurück

Tiervermittlungsanfrage senden:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Tiername (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Schreibe einen Kommentar