Unsere Hunde

Kalle, geboren 2004, Terrier-Mix

Kalle ist mit seinen 16 Jahren ein tapferer, netter Hundesenior, der sich Geduld und Zuwendung nach langer Zeit der Vernachlässigung mehr als verdient hat. Er ist allen Menschen gegenüber freundlich zugetan und vertraut trotz Taub- und Blindheit darauf, dass jemand sich um ihn kümmert. Anderen Hunden und Katzen begegnet er gelassen und unaufdringlich. Gibt man ihm genug Gelegenheit nach draußen zu gehen – er lässt sich gut an Geschirr führen – erledigt er alle Geschäfte draußen. In der Nacht hilft eine Hundewindel, um die lange Zeit zu überbrücken. Beim Fressen braucht er aufgrund einer vorgenommenen kompletten Zahnentfernung manchmal ein wenig Unterstützung. Kalle benötigt drei Mal am Tag Augentropfen, die er sich aber geduldig geben lässt. Überhaupt genießt er Zuwendungen und sanftes Bürsten. Er ist ungern alleine und zeigt dies auch mit Bellen an, wenn er das Gefühl hat, verlassen worden zu sein. Auf glatten Flächen rutscht er mit seinen Puschenpfoten weg, besser kommt er mit Teppichboden zurecht. Kalle braucht keine großen Gassirunden, sondern liebevolle, verlässliche Zuwendung, was nicht schwer ist, weil er so eine angenehme, zurückhaltende Art hat.

Kira, Französisch Bulldog Mix-Hündin, geboren 2017

Kira ist eine kleine kompakte Französisch Bulldog Mix Hündin, 3 Jahre alt, nicht kastriert und lebt seit Dez.19 auf einer Pflegestelle bei Bamberg. In ihrer Pflegefamilie hat sie sich mittlerweile gut eingelebt und wirklich zum positiven entwickelt. Sie lernt schnell und möchte einem immer gefallen, alles richtig machen. Kira liebt es, wenn man sie in den höchsten Tönen lobt, kuschelt gerne und ist einfach immer gerne dabei. Aber Vorsicht, sie entwickelt sich schnell zum Stalker, was dann für sie einfach nur Stress ist. Sie lernt viele Sachen kennen, die ihr vorher anscheinend fremd waren: Hunde, Pferde, Katzen, Hühner. Auch alleine bleiben klappt mittlerweile mit der vorhandenen Hündin sehr gut. Kira braucht eine liebevolle, konsequente Führung bei hundeerfahrenen Menschen. Gerne können auch standfeste Kinder im Zuhause sein. Momentan lebt sie in einer vierköpfigen Familie mit einer ruhigen souveränen Hündin. Mit ihr klappt das auch super. Fremden Hunden gegenüber ist sie eher mal zickig und geht nach vorne. Im großen und ganzen ist Kira wirklich eine ruhige, tolle Begleiterin, die gern aktiv ist aber auch nichts dagegen hat, wenn es mal ruhiger zugeht. Für nähere Infos bitte an das Tierheim Team oder direkt bei der Pflegestelle melden 0151/22309058

Felix, türkischer Mischling, geboren 2015

Hallo, ich bin Felix und komme aus der Türkei. Ich lebte in einer Auffangstation und konnte zu einem gesunden Hund heranwachsen. Ich bin ein umgänglicher Typ, immer lieb, nie auf Ärger aus und verstehe mich prima mit anderen Hunden. Auch Zweibeiner mag ich wirklich gerne. Nun wird es für mich einmal Zeit, dass ich meine eigene Familie bekomme und Menschen, die sich mit mir beschäftigen wollen. Vielleicht hat jemand Geduld, mir das Leben als Familienhund beizubringen. Ich bin mir sicher, wenn wir das behutsam angehen und du vielleicht das ein oder andere Leckerli locker machst, bin ich bald dein bester Freund und weiche nicht mehr von deiner Seite. Ich bin gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt.

Aila, türkische Mischlingshündin, geboren 10. August 2018

Aila ist teilweise unsicher und sucht nun erfahrene Leute, die mit ihr in die Hundeschule gehen um das Hunde-ABC zu lernen. Aila ist verträglich mit Artgenossen. Im Haushalt sollten schon Jugendliche Kinder wohnen oder ein unternehmungslustiges Ehepaar, das viel in der Natur ist.

Alba, geboren 2014, türkischer Mischling, weiblich, kastriert

Alba kam zu uns nach Bamberg, weil sie ihr Glück auf ein geeignetes Zuhause sucht. Alba ist lieb, zurückhaltend und teilweise unsicher. Sie ist in einem Shelter aufgewachsen und kennt nicht viel. Nun suchen wir Leute, die Erfahrung mit scheuen Hunden haben. Alba kann auch gerne als Zweithund vermittelt werden, der schon erzogen ist. Alba sucht eher ein ruhiges Zuhause ohne viel Trubel und Kinder sollten schon im jugendlichen Alter sein!

Basti, geb. ca. 2016, türkischer Mischling, kastriert

Basti ist ein lieber unsicherer Windhund-Mischling, der aus einem Türkischen Shelter stammt. Er kennt kein Familienleben und muss daher an alles gewöhnt werden. Basti ist teilweise auch unsicher gegenüber Hunden und verbellt sie dann. Auch daran kann man arbeiten und trainieren. Gerne kann Basti im Tierheim bei einigen Gassigehrunden kennengelernt werden. Im Haushalt sollten keine kleinen Kinder und Kleintiere leben.

Brunello, geboren 2016, Old engl. Bulldog, Rüde, nicht kastriert

Brunello sucht dringend geeignete erfahrene Leute, die schon mal diese Rasse gehabt haben. Achtung – kein Anfängerhund und nicht zu Kindern oder Katzen und Kleintiere. Brunello wurde verwöhnt und kennt keine Grenzen. Deshalb muss man bei seiner Erziehung von vorne anfangen und konsequent bleiben. Brunello ist bei Hunden teilweise unsicher und teilweise geht er nach vorne! Wer sich für Brunello interessiert kann ihn im Tierheim bei einer Gassigehrunde kennenlernen.

Cookie, polnischer Mischling, kastriert, geboren ca. 2014

Cookie, ein liebenswerter kniehoher Mischling sucht Familienanschluss, gerne zu aktiven Leuten. Cookie braucht Erziehung und muss noch viel lernen. Wer mit Cookie vertraut werden will, kann mit ihm im Tierheim bei einer Gassigehrunde Bekanntschaft schließen.

Rusty, Terrier-Mix, geboren ca. 2016

Rusty, ein lebhafter Terrier-Mix sucht erfahrene, sportliche Leute. Rusty stammt ursprünglich aus Ungarn und kam nach Deutschland. Er lebte dort in einer Familie als Zweithund. Hier gab es immer wieder Streitereien zwischen den beiden Rüden! Deshalb musste Rusty abgegeben werden. Rusty kennt Grundkommandos und sollte konsequent geführt werden. Er ist nicht geeignet als Zweithund und sollte nicht zu Kindern. Rusty sucht ein Ehepaar, wo er ausgelastet wird und ländlich leben darf. Nähere Infos erfahren Sie im Tierheim.

Milla, geboren 21. Oktober 2016, Schäferhündin

Milla sucht eine Familie, am besten mit Haus und Garten. Die wasserbegeisterte Ulknudel nützt jede Möglichkeit ins Wasser zu gehen. Ein eigener Teich oder Swimmingpool wäre Millas Traum. Die liebenswerte Hündin hat leider HD und einen unstabilen Gang. Milla ist trotzdem lebensfroh und immer lustig drauf. Milla ist sehr verträglich mit Artgenossen. Wer hat ein Herz für die süße Maus? – Der kann sie gerne im Tierheim kennenlernen.

Milo, schokofarbener Labrador Rüde, geboren 2018

Milo ist ein großer stattlicher Labradorrüde, der aktive, lauffreudige Leute sucht, die den wesensstarken Rüden auslasten können. Milo kennt Grundkommandos und lebte in einer Familie mit Kindern. Milo sollte im neuen Zuhause nur zu Kindern im jugendlichen Alter, da er sehr ungestüm ist. Wenn Sie Milo kennenlernen wollen, dann besuchen Sie ihn im Tierheim.

„Matze“ – Mazedonischer Herdenschutzhund-Mix, geboren 2018, kastrierter Rüde

Matze, ein schöner kräftiger Mischling sucht erfahrene Leute, die etwas ländlich wohnen, Haus und Garten haben und sich mit unsicheren Hunden auskennen. Matze ist rassetypisch wachsam und befindet sich gerne draußen. Sein Grundstück sollte gut und sicher eingezäunt sein. Wenn Matze Vertrauen hat, ist er lieb und zugänglich. Bei Fremden ist er eher reserviert und misstrauisch. Wenn Sie Matze kennenlernen wollen, dann müssen Sie Zeit und Geduld mitbringen.

Snow, Alaskan Malamute, geboren 12. Juni 2018

Snow, ein starker, großer Malamute-Rüde, der schon trauriger weise sechs Besitzer hatte. Ursprungsland ist Italien. Snow ist freundlich zu Menschen, gehorsam und bedingt verträglich mit Artgenossen. Er soll zu malamuterfahrenen Leuten, die ihn speziell rassebedingt auslasten und am besten Haus und Garten haben. Im Haushalt sollten keine kleinen Kinder leben. Wer gibt Snow ein endgültiges Zuhause, denn nach so vielen Besitzern muss er endlich mal Glück haben und eine Endstelle bekommen.

Leonie, rumänische Hütehund-Mischung, geboren 2008

Leonie sucht ein ruhiges Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung. Momentan lebt sie auf einer Pflegestelle, in der sie sich schnell und gut eingefügt hat. Leonie liebt die Gemütlichkeit und braucht nicht viel Trubel. Kurze, gemütliche Spaziergänge reichen der betagten Dame aus, dann möchte sie sich gerne wieder in ihr warmes, gemütliches Körbchen legen und zwischendurch ein paar Streicheleinheiten genießen. Zuhause ist sie äußerst ruhig, unkompliziert und kann auch ein paar Stunden alleine bleiben. Dennoch hat das Leben auf der Straße sie geprägt, sie verhält sich Menschen gegenüber oft unsicher und ängstlich. Sie ist allgemein eine sehr unabhängige Hündin. Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich außerhalb ihres Territoriums freundlich, sie kann jedoch auch sehr bestimmend sein, neigt zur Ressourcenverteidigung und verlangt eine gewisse Distanz. Sie ist eine liebe, bescheidene Hündin, die ein ruhiges Zuhause ohne Kinder sucht, in dem sie ihren Lebensabend verbringen kann und man sie so nimmt, wie sie eben ist. Sie zeigt sich so dankbar!

Jimmy, Dackel-Schäfer-Mix, kastriert, geboren ca. 2008

Jimmy kam aus Rumänien, lebte dort auf der Straße und dann ewig lange in einem privaten Shelter. Jimmy sucht Leute mit einem guten, sicheren, eingezäunten Grundstück, da er zum abhauen tendiert. Wenn er eine Bindung zu jemanden aufgebaut hat, zeigt er auch mal Freude und ist anhänglich. Mit Artgenossen ist Jimmy verträglich. Wer sich für diesen schlauen Senior interessiert, sollte Zeit und Geduld aufbringen.

Stan, kastrierter Schäferhund-Mischling, geboren ca. 2015

Stan ist ein ehemaliger Straßenhund. Er lebte in einem privaten Shelter in Rumänien und sucht nun konsequente Leute, die ihn erziehen. Er ist ein liebes, gewitztes Schlitzohr. Kinder sollten erst ab jugendlichem Alter im Hause sein. Er ist verträglich mit anderen Hunden, aber auch eifersüchtig. Er tendiert dazu, als Einzelhund gehalten zu werden, oder gegeben falls zu einem souveränen Ersthund.

Leo, Hütehund-Mix aus Rumänien, geboren ca. 2016

Leo sucht Leute, die auf dem Land leben, am besten mit Haus und Garten. Er braucht ein stabiles Umfeld. Da er teilweise sehr unsicher reagiert, sollten die Menschen sehr viel Erfahrung mitbringen. In seinem neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder leben, ab jugendlichem Alter (16) ist dies möglich. Bei seinem Betreuer ist Leo ziemlich gelehrig und hört gut. Man muß ihn jedoch stets unter Kontrolle halten. Leo ist verträglich mit Artgenossen. Manchmal entscheidet er jedoch nach Sympathie. Leo stammt ursprünglich aus Rumänien und lebte dort unter katastrophalen Bedingungen.

Willy, roter Cockerspaniel, kastriert, geboren 2013

Willy kam 2015 aus Spanien nach Deutschland und lebte kurz bei einer Familie, die aber mit ihm nicht zu recht kamen. Er war schon ein paar Mal vermittelt, aber leider ohne Erfolg. Willy lebt bei uns im Tierheim mit Artgenossen zusammen. Er ist sehr speziell und sucht Leute, die mit seinen Macken und seinem Charakter klar kommen. Er hat schon viel gelernt und wird von seinen Betreuerinnen weiter erzogen. Wenn man Willy kennt und lesen kann, kommt man mit ihm super zurecht. Willy sucht schon lange das richtige Zuhause, wo viel mit ihm unternommen wird.

Maria ist eine Schäferhund-Mischlingsdame aus Rumänien, geboren Oktober 2014

Maria ist eine Schäferhund-Mischlingsdame aus Rumänien. Sie hauste dort mehrere Jahre im Dinkeln. Sie war anfangs sehr schüchtern, hat aber schon große Fortschritte gemacht. Sie ist verträglich mit anderen Hunden.

Nala (lebt auf einer Pflegestelle) ist eine große, grau-beige Mischlingshündin, geboren ca. 2011

Nala sucht geduldige, erfahrene Leute, die der lieben Hündin Sicherheit vermitteln. Sie ist oft noch unsicher, zurückhaltend und schreckhaft. Das bessert sich bestimmt mit viel Zeit und Geduld. Nala lebt auf einer Pflegestelle.

Hachiko ist ein beige-grauer, kastrierter Mischlingsrüde, geboren ca. 2010

Hachiko stammt aus Rumänien und vermutlich lebte er dort auf der Straße. Leine, Halsband, Geschirr findet er noch nicht so gut und schwankt noch hin und her, ob er einem vertrauen soll oder nicht. Beim Anfassen ist er teils unsicher. Wir suchen geduldige Leute, die schon Erfahrung mit solchen unsicheren Hunden haben. Näheres erfahren sie im Tierheim.

Cindy, Deutsche Schäferhündin, geboren 2010

Cindy, eine liebenswerte Hündin, sucht Schäferhund-erfahrene Leute. Leider wurde Cindy nie richtig sozialisiert und reagiert dementsprechend auf Artgenossen oder andere Tiere. Mit viel Training könnte man ihre negative Einstellung gegenüber Tieren eindämmen. Cindy ist glücklich, wenn sie ihre Menschen um sich hat und Ball spielen kann. Wer sucht eine liebenswerte Schäferhündin, die schon vieles Schlechtes im Leben erlebt hat und nun endlich einen End-Platz verdient hat. Im Moment lebt Cindy auf einer Pflegestelle.

Tommy, ein langhaariger Terrier-Pudel-Mischling, kastriert, ca. 2007 geboren

Tommy ist ein langhaariger Terrier-Pudel-Mischling, kastriert und ca. 2007 geboren. Tommy kam wegen Krankheit der Besitzerin zu uns. Er ist teils launisch und will seinen sturen Kopf durchsetzen. Für Tommy suchen wir erfahrene Leute. Mit Artgenossen ist Tommy verträglich! Wer Tommy kennenlernen will, kann sich im Tierheim bei einem Rudelgassi mit ihm und seinen Gassi-Gehern treffen! Mehrere Infos im Tierheim.

Teddy, Mastin Esapanol-Galgo-Mix, geb. am 6. August 2010

Hi. Mein Name ist Teddy. Ich bin eine 8-jährige Galgo-Mastin-Espagneul-Hündin, ein Herdenschutzhund also. Aufgrund meiner rassetypischen Eigenschaften, bin ich manchmal etwas schwierig. Ich habe bis jetzt leider die meiste Zeit im Tierheim verbracht. Ursprünglich komme ich aus Spanien. Ende 2013 verliebten sich zwei nette, junge Leute in mich und ich durfte zu ihnen ziehen. In unserer damaligen Wohnung hatte ich nicht viel zu bewachen. Da war alles gut. Als dann der Umzug ins neue Haus erledigt war, hatte ich allerdings viel zu bewachen. Dabei hab ich es vielleicht „a weng“ übertrieben. Jedenfalls hielt sich die Freude meiner Besitzer in Grenzen. So landete ich nach einem halben Jahr wieder im Tierheim. Ein Herdenschutzhund wie ich, hat ein ausgeprägtes Territorialverhalten. Und ich bin sehr misstrauisch Fremden gegenüber. Wenn sie mir zu nahe kommen, zeige ich schon mal meine Zähne. Wenn ich dann aber jemanden vertraue, bin ich der tollste Hund. Ab Mai 2015 hat meine Betreuerin regelmäßig mit mir gearbeitet. Ich bekam Grenzen aufgezeigt und muss mich seither an Regeln halten. Ich habe gute Fortschritte gemacht. Ich weiß nun wie man schön an der Leine geht, höre auf meinen Namen und kenne die wichtigsten Kommandos. Ich übe fast jeden Tag daran, dass ich noch besser werde. Meine rassetypischen Eigenschaften bleiben allerdings erhalten. Ich kuschle für mein Leben gerne, liebe Streicheleinheiten aller Art und verteile immer viele „Küsse“ an meine Liebsten. Bei meinen Hundekollegen entscheidet die Sympathie. Wenn ich einen Hund mag, finde ich auch Rudelgassi ganz toll. Ich sehne mich nach einem schönen Zuhause, bevorzugt außerhalb von viel Trubel. Eine große Wohnung, wo ich nicht so viel bewachen muss wäre von Vorteil. Viel Besuch und Kinder sind nicht erwünscht. Aber vielleicht kennt ihr ja jemanden, der jemanden kennt, der wieder jemanden kennt… Also. Meldet euch. Ich warte jetzt erst einmal auf euren Anruf!!

Merlin, geboren 05. November 2011, schwarzer, großer Hütehund-Mix

Wesen: Misstrauisch und unsicher bei Fremden, nur bedingt verträglich mit Hunden, für Kinder nicht geeignet. Kennt außerhalb des Tierheims wenig. Bei näherem Kennenlernen, lieb, verschmust, spielt gerne Ball, kennt Leinenführigkeit und Kommandos, lässt sich gut abrufen. Merlin kann man gut „Lesen“. Merlin wurde 2012 als Fund-Hund im Tierheim abgegeben. Seitdem hat er das Tierheim leider nicht mehr verlassen und kennt dementsprechend wenig. Merlin ist am Anfang misstrauisch und unsicher zu Fremden; hier muss man immer wieder mit ihm arbeiten. Hat man sein Vertrauen, ist er der beste Hund der Welt. Er fährt gerne im Auto mit und erforscht dann die neue Umgebung. Wieder zurück, ist er dann aber froh, wieder in seiner gewohnten Umgebung zu sein und seinen Ball durch die Gegend zu tragen. Fußbälle sind seine Leidenschaft. Wer Merlin kennenlernen will, muss Zeit und Geduld mitbringen. Gerne können Sie einen Gassi-Termin mit seinen Betreuern ausmachen, denn bis Merlin einem vertraut, vergeht einige Zeit. Für Merlin wäre ideal, wenn ein gut eingezäunter Garten mit am Haus dabei ist.

zurück

Tiervermittlungsanfrage senden:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Tiername (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Schreibe einen Kommentar